Seite 1 _ Geschichte
Seite 2 _ Planungen
Seite 3 _ Bürgerbeteiligung
Seite 4 _ Status / Fertigstellung
     
    Förderverein Wasser-Stadt-Leipzig e.V.:
Im Jahr 1999 wurde der heutige Wasser-Stadt-Leipzig e.V. gegründet, um die Idee des Industriepioniers und Unternehmers Karl Heine zu verwirklichen, seinen Kanal an das europäische Wasserstraßennetz anzuschließen. Der Verein verfolgt federführend drei Schwerpunkte: Die Anbindung vom Karl-Heine-Kanal an den Lindenauer Hafen, selbiger an den Elster-Saale-Kanal und dieser an die Saale. Jährlich organisiert der ehrenamtlich arbeitende Förderverein auch das „Leipziger Wasserfest“, das nicht nur an den Karl-Heine-Kanal einlädt, sondern auch an die Weiße Elster und ins Leipziger Neuseenland. Maßgeblich war der Wasser-Stadt-Leipzig e.V. an den Planungen zum 665 Meter langen Durchstich zwischen dem Karl-Heine-Kanal und dem Lindenauer Hafen beteiligt, unter anderem an Workshops, Informationsveranstaltungen und einer Spendensammlung zur Mitfinanzierung von Architekturwettbewerben. Gemeinsam mit weiteren Booten fuhr das Vereinsboot Schute Luise am 02.07.2015 bei der Einweihung der neuen Gewässerverbindung in den Lindenauer Hafen ein.
     
    _ zurück zum LINDENAUER HAFEN
_ zurück zu
QUARTIERE