Das Salzgässchen zwischen Markt und Reichsstraße wird seit Ende Juli 2010 wiederbelebt. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Bebauung an der Nordseite des Salzgässchens zerstört, die Südseite mit dem Alten Rathaus, der Alten Börse und dem Handelshof blieben erhalten. In den Jahren danach wurde das einstige drei Meter breite Salzgässchen aus dem Stadtbild verdrängt. Der Ausbau sieht eine Fläche mit Kleingranitpflaster in Bogenform vor und erhält Anschluss zum Naschmarkt.

1. August 2010

     

22. August 2010

     

     

29. August 2010

     

5. September 2010

     

     

12. September 2010

     

16. September 2010

     

19. September 2010

     

     

22. September 2010

     

24. September 2010

     

26. September 2010

     

     

17. Oktober 2010

     

11. November 2010

     

14. November 2010

     

21. November 2010

     

3. April 2011