Name: REWE Supermarkt am Adler

Bauzeit: seit März 2017

Beschreibung: Die aus DDR-Zeiten stammende Kaufhalle am Adler wird durch einen Neubau ersetzt. Bauherr ist der REWE-Supermarkt, der bereits zuvor in der alten Kaufhalle einen Markt unterhielt. Der Neubau wird dreigeschossig sein und schließt sich einer Lückenschließung in der Bebauung an.

   
   
Name: Hainspitze

Bauzeit: seit April 2012 / April 2014 bis April 2016

Beschreibung: Mit einer Einzelhandelsfläche von 14.000 m² entsteht in der Innenstadt zwischen Großer Fleischer-gasse und Hainstraße ein neues Kaufhaus. Über 70 Jahre gab es hier eine Brachfläche, zuletzt mit Interimgebäuden. Es handelt sich um einen großen Baukörper. Ankermieter ist die irische Modekette PRIMARK.

   
Name: Hotel- und Geschäftshaus / MOTEL ONE

Bauzeit: Mai 2013 bis September 2014

Beschreibung: An der Ritterstraße Ecke Grimmaische Straße in der Innenstadt wird ein Hotel- und Geschäftshaus
neu errichtet. Im Erdgeschoss und erstem Obergeschoss entstehen Einzelhandelsflächen und im zweiten bis sechsten Obergeschoss ein Hotel mit 180 Zimmern der Marke "Motel One".

   
Name: REWE Supermarkt "Green Building"

Bauzeit: Juni 2013 bis Dezember 2013

Beschreibung: Anstelle eines vorhandenen REWE-Markts an der Straße des 18. Oktober, nach Abriss einer DDR-Kaufhalle, wird ein neuer und nachhaltiger Handelsbau errichtet. Dieser steht bei REWE unter der Reihe "Green Building".

   
Name: porta / MÖBEL BOSS

Bauzeit: Februar 2013 bis September 2013

Beschreibung: Auf dem Areal der ehemaligen Messehallen 1-6 der Technischen Messe werden zwei neue Möbel-häuser errichtet: Porta und MÖBEL BOSS mit 800 Stellplätzen. Dazu erfolgt der Bau eines Parkhauses mit 200 weiteren Stellplätzen.

   
Name: Handelscenter Lindenauer Markt

Bauzeit: Mai 2011 bis Mai 2012

Beschreibung: Am Lindenauer Markt wird ein großer Kaufland-Markt mit zusätzlichen Einzelhandelsflächen errichtet. Auf dem Dach des einstöckigen Marktes entsteht ein Parkdeck. Die Altbauten am Lindenauer Markt und Kuhturm-straße werden bis auf die Fassade abgerissen und in den Neubau integriert.

   
Name: Höfe am Brühl

Bauzeit: September 2010 bis Januar 2013

Beschreibung: Auf dem Areal des ehemaligen "Kaufhaus Brühl" und der blauen Wohnscheiben entsteht ein neues Shoppingcenter mit 44.400 m² Verkaufsfläche. Die "Höfe am Brühl" entstehen aus zwei großen Gebäuden mit Einzelhandelsfläche im Untergeschoss, Erdgeschoss und erstem Obergeschoss. Zweites und drittes Obergeschoss dienen als Parkhaus mit 820 Stellplätzen und das fünfte Obergeschoss bietet Platz für 31 Wohnungen.

   
   
Name: SAB-FORUM

Bauzeit: seit Januar 2017

Beschreibung: Die Sächsische Aufbaubank verlegt ihren Hauptsitz von Dresden nach Leipzig. Ein Großteil des Neubaus wird ein offenes Forum sein. Dabei wird die Gesamtfläche von Löhrstraße, Gerberstraße und Tröndlinring eingenommen.

   
Name: Bernstein Carré

Bauzeit: seit April 2016

Beschreibung: Auf dem letzten unbebauten Museumswinkel entsteht der Neubau eines Büro- und Geschäftshauses. Die Fassade zeigt fünf verschiedene Fassaden und hebt damit die kleinteilige Bebauung vor, die für eine Innenstadt typisch ist. In den Ladenzonen sollen hochwertige Einzelhändler und Restaurants einziehen. Das Ensemble heißt "BernsteinCarré" und bezieht sich namentlich auf den letzten Eigentümer des Grundstücks. Gegenüber stehen das Messehaus Kretschmann's Hof, das Romanushaus und die Höfe am Brühl.

   
Name: Aderholdhaus

Bauzeit: November 2014 bis April 2017

Beschreibung: Am Museum der bildenden Künste und neben dem Neubau des Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig wird an der Reichsstraße (via imperii) ein Büro- und Geschäftshaus für das renommierte Anwaltskanzlei "Aderhold". Im Erdgeschoss sollen zwei bis drei Einzelhandelsflächen angeboten werden.

   
Name: TRIAS

Bauzeit: September 2012 bis Juli 2014

Beschreibung: Am Stadthaus des Neuen Rathauses entsteht ein Büro- und Geschäftshaus mit 13 Stockwerken.
Der Neubau auf dem dreieckigen Grundstück erinnert an das "
Flatrion Building" in New York.

   
 
   
Name: Hotel Ritterstraße/Goethestraße

Bauzeit: ab Herbst 2017

Beschreibung: DEMNÄCHST

   
Name: Hotel Goethestraße/Brühl

Bauzeit: ab Herbst 2017

Beschreibung: DEMNÄCHST

   
Name: Hotel und Fernbusterminal am Hbf.

Bauzeit: seit April 2017

Beschreibung: Auf der Ostseite des Hauptbahnhofs entstehen zwei Hotels - ein 2-Sterne-Hotel mit 336 Zimmern und ein 4-Sterne-Hotel mit 200 Zimmern. Dahinter wird ein Parkhaus mit 550 Stellplätzen errichtet, die auch für die Öffent-lichkeit zugänglich sind. Im Erdgeschoss wird sich Leipzigs Fernbusterminal befinden, welches jetzt noch in der Goethestraße stationiert ist. Künftig dann auch mit Service-Einrichtungen.

   
Name: Burgplatz-Passage

Bauzeit: seit März 2017

Beschreibung: Auf dem sogenannten Burgplatzloch, das seit 20 Jahren existiert, entsteht bis Ende 2019 ein neues Hotel mit Einzelhandelsfläche. Zudem wird die Passage im Petersbogen fortgeführt zum Burgplatz. Für die Hotelgäste wird es auch eine Tiefgarage geben. Skulpturen an der Kopffassade zeugen von der Leipziger Disputation im Jahr 1519 zwischen Martin Luther und Johannes Eck.

   
Name: MOTEL ONE - THE POST LEIPZIG

Bauzeit: seit August 2016

Beschreibung: Auf den Grundstück des ehemaligen Fernmeldeamts entsteht im Rahmen des Bauprojekts "THE POST LEIPZIG" der Neubau eines Hotels. Mitte 2018 wird er ein drittes Hotel der Budgetkette MOTEL ONE eröffnen, die bereits in der Grimmaischen Straße und am Nikolaikirchhof ansässig sind. Der Baukörper umfasst neun Stockwerke plus einer Tiefgarage. Im Erdgeschoss befinden sich Gewerbeeinheiten. Die Lobby in der benachbarten Hauptpost. Die Hotelbar und der Frühstücksbereich werden im Dachgeschoss sein.

   
Name: KOSMOS-Ensemble

Bauzeit: Oktober 2014 bis August 2016

Beschreibung: Das ehemalige Kosmos-Messehaus wird bis auf die Fassade abgerissen und neu errichtet, zusammen mit der Rekonstruktion des Palais Schlohbach, das 2006 abgerissen wurde. Ziel ist ein 4-Sterne-Hotel mit 177 Zimmern und Suiten sowie Tagungs- und Kongressräumen, Restaurants und eine Skybar.

   
Name: Cityhotels Am Museumswinkel

Bauzeit: Juli 2014 bis April 2017

Beschreibung: An der Reichsstraße Ecke Brühl in der Innenstadt, direkt an den ehemaligen europäischen
Handels-straßen via imperii und via regia, entstehen zwei Hotelneubauten mit 300 Zimmern und einer Tiefgarage
mit 100 Stell-plätzen. Einziehen werden die beiden Marken "Ibis Budget" und "Ibis Style". Im Erdgeschoss zog das Bekleidungsgeschäft "Ulla Popken" ein. Die beiden Hotels befinden sich auf dem "Museumswinkel B".

   
   
Name: Kinderhaus Alte Messe (Kindertagesstätte und Förderschule für Geistigbehinderte)

Bauzeit: seit August 2017

Beschreibung: Am Deutschen Platz und an der ehemaligen Technischen Messe wird das sogenannte "Kinderhaus Alte Messe" errichtet. Die Leipziger Entwicklungs- und Sanierungsbaugesellschaft (LEVG), eine Tochter der Stadt Leipzig, macht hier auf vier Etagen eine Kindertagesstätte und eine Förderschule für Geistigbehinderte, die sich zurzeit noch an der Riebeckstraße befindet.

   
Name: Anton-Philipp-Reclam-Gymnasium + Pablo-Neruda-Grundschule

Bauzeit: Juli 2011 bis Mai 2014

Beschreibung: Die Gebäude des Anton-Philipp-Reclam-Gymnasiums werden saniert, dabei wird die Mensa mit zusätzlichen Räumen und die gemeinsame Sporthalle neu errichtet. Höhepunkt ist eine Verbindungsbrücke zwischen beiden Schulgebäuden. Das Gebäude des Pablo-Neruda-Grundschule wird neu errichtet, sie nutzen die neue Sporthalle gemeinsam. Beide Schulen gehören zum deutsch-französischen Bildungszentrum.

   
Name: Universität Leipzig (Augusteum, Paulinum, Café Felsche)

Bauzeit: seit März 2007

Beschreibung: Auf dem Campus am Augustusplatz wird ein teilweise ein neuer Campus für die Hauptverwaltung und die Fakultäten für Informatik und Mathematik errichtet. Das Hörsaalgebäude und Seminargebäude bleiben erhalten und werden saniert. Die Mensa, das Institutsgebäude, das Paulinum und Augusteum werden neu errichtet. Dazu gehört auch das Café Felsche, dort und im Institutsgebäude befinden sich im Erdgeschoss und erstem Obergeschoss mehrere Einzelhandelsflächen. Im Leibniz-Forum wird das Leibniz-Denkmal wieder aufgestellt.

   
   
Name: Thomasium

Bauzeit: Februar 2015 bis Dezember 2016

Beschreibung: An der Käthe-Kollwitz-Straße Ecke Thomasiusstraße entsteht ein Ärztehaus mit Parkhaus, letzteres vor nicht nur für die Patienten, sondern auch für die Anwohner und Besucher des Schauspielhauses. Im Erdgeschoss, unter dem Parkhaus, soll ein KONSUM-Supermarkt einziehen.

   
Name: Trainingszentrum RB Leipzig e.V.

Bauzeit: März 2014 bis August 2015

Beschreibung: Auf 13.500 m² entsteht ein großes Trainingszentrum und beinhaltet ein Internat, Trainingsräumen und eine Indoorlaufbahn sowie eine überdachten Tribüne mit 1000 Sitzplätzen. Des Weiteren verfügt es über Trainings-, Ausbildungs- und Unterbringungsmöglichkeiten, eine Zweifelder-Turnhalle, Therapie- und Umkleidebereiche sowie ein Internat (50 Einzelzimmer) und ein Fan- und Eltern-Café. Dazu kommen 30 Ruheräume bzw. Tageszimmer für die Profispieler, Büroflächen und ein modernes Medienzentrum, mit einer Tiefgarage von 50 Stellplätzen.

   
Name: Probsteikirche St. Trinitatis

Bauzeit: April 2013 bis Mai 2015

Beschreibung: Gegen dem Neuen Rathaus, dem Wilhelm-Leuschner-Platz und der Nonnenmühlgasse entsteht der Neubau einer katholischen Kirche. Jetzt bisheriges Domizil am Rosental ist sehr sanierungsbedürftig und bedarf einen Neubau. Man entschied sich für einen Standort in der nähe des Domizils bis zum 1943. Die neue Propsteikirche besteht aus einem Kirchsaal und Gemeinderaum mit Wohnungen und Büros. In der Mitte erstreckt sich der Pfarrhof.

   
   
Name: Johannistor Residenz

Bauzeit: ab Herbst 2007

Beschreibung: DEMNÄCHST

   
Name: Fourliving

Bauzeit: ab Herbst 2017

Beschreibung: DEMNÄCHST

   
Name: Kronprinzeneck

Bauzeit: seit Januar 2017

Beschreibung: An der Kurt-Eisner-Straße Ecke Kochstraße, unweit der beliebten Karl-Liebknecht-Straße, werden vier Wohnhäuser mit insgesamt 75 Wohnungen errichtet. Im Erdgeschoss ist die Gewerbeeinheit für einen KONSUM-Supermarkt reserviert. Die Fassadengestaltung orientiert sich an den umliegenden Altbauten, so mit Erkern und Gauben. Es entstehen drei bis vier verschieden Fassaden.

   
Name: Riverhouses

Bauzeit: seit Dezember 2015

Beschreibung: Zwischen Holbeinstraße und Weiße Elster werden drei neue exklusive Wohnhäuser errichtet.
Zur Verfügung stehen dann 30 Wohnungen. Sogar ein eigener Bootssteg wird vorhanden sein.

   
Name: Schumanns Gärten

Bauzeit: seit Dezember 2015

Beschreibung: An der Dresdner Straße Ecke Inselstraße entstehen vier neue Wohnhäuser plus drei neue Stadtvillen mit insgesamt 159 Wohnungen, 9 Einzelhandelsflächen und 93 Stellplätzen in einer Tiefgarage. Eine Einzelhandelsfläche ist für den KONSUM-Supermarkt reserviert.

   
Name: LKG Carré

Bauzeit: März 2013 bis März 2016

Beschreibung: Am ehemaligen LKG-Verlagsgebäude entsteht ein Wohn- und Geschäftsgebäude. Insgesamt entstehen 170 Wohnungen, 8 Läden und eine Tiefgarage mit 222 Stellplätzen.

   
Name: al piano

Bauzeit: April 2010 bis August 2011

Beschreibung: Im Musikviertel werden an der Schwägrichsenstraße Ecke Beethovenstraße zwei neue Stadtvillen mit 24 Wohnungen und einer Tiefgarage errichtet. Die Hausfarben bewegen sich zwischen weiß und grau.

   
Name: central park residence

Bauzeit: Oktober 2009 bis Oktober 2012

Beschreibung: Zwei von drei geplante Luxus-Stadtvillen werden zwischen Schwägrichsenstraße und Karl-Tauchnitz-Straße, direkt am Clara-Zetkin-Park, errichtet. Die Außenanlage wird mit grünen Wiesen und Springbrunnen umrahmt.